PROGRAMM

08:30 Uhr - 14:30 Uhr
Info-Messe
Auf der Info-Messe kannst du herausfinden, welche Ausbildung oder welcher Studiengang im Bereich Medien zu dir passt (Journalismus, Grafik & Design, Medienmanagement und viele mehr). Renommierte Universitäten, Fachhochschulen und Medien-Akademien stellen sich dir vor. Hier hast du die Chance, dich ganz persönlich von Professoren und Ausbildern aus dem Medienbereich beraten zu lassen, damit dein Weg in den Traumberuf Medien erfolgreich wird.
11.00 Uhr - 12.00 Uhr
Podiumsdiskussion 1 "Wege in den Journalismus"
Obwohl die Aussichten auf einen der begehrten Jobs nicht gerade rosig sind, gehört „Journalist“ bei Abiturienten immer noch zu den am häufigsten genannten Berufswünschen. Aber welche Wege führen im „Haifischbecken“ Medienbranche zum Erfolg? Und welche Voraussetzungen musst du überhaupt mitbringen, um ein guter Journalist zu werden? 
Andreas Bailo, Redakteur, Journalismus-Dozent AMD Hamburg
Andreas Bailo >
Redakteur, Journalismus-Dozent AMD Hamburg

Nach seinem Publizistik-Studium in Berlin und Marburg absolvierte Andreas Bailo ein Volontariat (Redakteursausbildung) bei der HAMBURGER MORGENPOST. Karriere machte er bei GRUNER + JAHR, Europas größtem Zeitschriften-Verlag u.a. als Ressortleiter, Chefreporter, Textchef, Autor für z. B. TV TODAY, STERN, ONLINE TODAY, WOMAN. Seit 2002 ist er zudem als Modejournalismus-Dozent an der AMD Akademie Mode & Design in Hamburg tätig. Seine Kernaussage: “Drei Dinge brauchen zukünftige Journalisten: Talent, die richtige Mischung aus Energie und Spaß, vor allem aber eine an der Berufspraxis orientierte Ausbildung – damit sie morgen an die Medien-Jobs kommen, von denen sie heute träumen!”

Ulrike Dobelstein-Lüthe, Studienleiterin, die medienakademie Hamburg
Ulrike Dobelstein-Lüthe >
Studienleiterin, die medienakademie Hamburg

Ulrike Dobelstein-Lüthe arbeitete als Aufnahmeleiterin bei verschiedenen Serienproduktionen für die ARD und das ZDF. Danach studierte sie Medienmanagement und schloss das Studium mit einem B.A. ab. Als Redaktionsassistentin für SAT.1 und die Deutsche Welle in Washington D.C. arbeitete sie nach ihrem Studium. Bevor sie im Jahr 2004 zur medienakademie am Standort Hamburg kam, baute sie den Regionalsender rügencampus mit auf und war dort Produktionsleiterin und Moderatorin. Seit nun mehr 8 Jahren arbeitet sie für die medienakademie und ist für den Standort Hamburg Studienleiterin und Prokuristin. Ulrike Dobelstein-Lüthe verantwortet somit alle wichtigen Geschäftsabläufe und betreut knapp 200 Studenten.

Rudolf Porsch, stv. Direktor, Axel Springer Akademie
Rudolf Porsch >
stv. Direktor, Axel Springer Akademie

Als Journalist angefangen hat Rudolf Porsch mit der Gründung einer Schülerzeitung. Als Jura-Student verdiente er beim Evangelischen Presseverband im Rheinland sein erstes Geld und später in Erlangen/Nürnberg als Reporter für Tageszeitungen, Nachrichtenagenturen und den Saarländischen Rundfunk. Nach dem Volontariat bei Ullstein in Berlin ging er als Stipendiat zu The Keene Sentinel nach New Hampshire/USA, wurde Nachrichtenchef bei Radio Hundert,6 in Berlin, arbeitete als Chef vom Dienst der Berliner Morgenpost und wechselte als stellvertretender Leiter an die Axel Springer Journalistenschule in Hamburg und Berlin, wo sein Interesse für Wirtschaft erwachte und er 2006 an der Uni in Frankfurt seinen MBA baute – rechtzeitig zum Start der Axel Springer Akademie, an der er am 1.1. 2007 zunächst als Geschäftsführer anheuerte. Als stellv. Direktor ist Rudolf Porsch heute als Dozent im Einsatz und hat sich vor allem dem Akademie-Marketing und der Exzellenz-Entwicklung in der Journalistenausbildung verschrieben. Credo: Du bist nicht mehr gut, wenn du aufhörst besser werden zu wollen.

Prof. Dr. Willy Theobald, Studiengangsleiter Journalism & Business Comm. , BiTS
Prof. Dr. Willy Theobald >
Studiengangsleiter Journalism & Business Comm. , BiTS

Willy Theobald (Jahrgang 1953) ist seit 2012 Professor an der BiTS Hamburg und leitet dort den Studiengang  JBC (Journalism and Bussiness Communication). Vorher arbeitete er mehr als 30 Jahre als Journalist. Während des Studiums an der FU Berlin (Politik, Theaterwissenschaft und Philosophie) startete er als freier Autor bei der taz, wurde anschließend Redakteur  beim Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ in Hamburg. Später ging der nach Düsseldorf zur „Wirtschaftswoche“, 1999 gehörte er zum Gründungsteam der „Financial Times Deutschland“  und leitete das Kulturressort der Zeitung bis zur Schließung im Jahr 2012. Promotion in Politologie über Habermas und Medien; Facharbeiterbrief als Rundfunk- und Fernsehtechniker; arbeitete als  Elektroniker, Regieassistent und Musiker. Lehrbeauftragter an Universitäten und Fachhochschulen, Buchautor, versucht in seiner Freizeit zwei Kinder, Karatetraining, Schachspielen, Musikmachen und Schreiben unter einen Hut zu bringen. Mit drei Ex-„FTD“-Kollegen leitet er das Musikportal „AboutJazz.de“.

Janine Mehner, Moderatorin, absolut karriere
Janine Mehner >
Moderatorin, absolut karriere

Natürlich, witzig, charmant - das zeichnet Janine Mehner aus. Sie sucht die Nähe zum Publikum und findet den richtigen Duktus; egal ob auf deutsch, englisch und/oder französisch. Janine Mehner ist selbst eine engagierte Nachwuchsjournalistin: 27 Jahre jung, aus Hamburg, hat Journalismus studiert und ein Volontariat absolviert. Seit fünf Jahren arbeitet sie als freiberufliche Moderatorin und Reporterin. Sie moderiert regelmäßig für das Hamburger Abendblatt und Huawei und war schon für ARD vor der Kamera im Einsatz. Außerdem dreht und schreibt sie Reisedokumentationen. Für das Magazin „Perspektive Kultur“ ist sie Redakteurin. Zudem studiert sie „Kultur- und Medienmanagement“ an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Seit 2014 moderiert sie auch die absolut°karriere Schülermessen.

13.00 Uhr - 14.00 Uhr
Podiumsdiskussion 2: "Wege in Grafik, Design und Werbung"
Alle Schüler, die kreative Leidenschaft, Gespür für Gestaltung und technisches Verständnis mitbringen und davon träumen, in einer Werbeagentur oder als Grafik-Designer in den Medien zu arbeiten, finden hier spannende Karriere-Perspektiven. Hier erklären dir Ausbildungs-Experten, woran Ihr Euer Talent erkennt und mit welchen Studiengängen und Ausbildungen Ihr Eure Kreativität zum Beruf machen könnt. Die Liste unten ist noch in Bearbeitung und wird fortlaufend aktualisiert.
Thomas Bachem, Gründer, CODE
Thomas Bachem >
Gründer, CODE

CODE-Gründer Thomas Bachem ist Software Entwickler, Designer und Unternehmer aus Leidenschaft und hat in den letzten 15 Jahren mehrere Internetunternehmen erfolgreich aufgebaut. Mit der CODE gründet er die Hochschule, die er gerne selbst besucht hätte. Er erzählt, warum dort auf Kompetenzen statt auf Noten gesetzt wird. Und warum Software Entwickler, Interaction Designer und digitale Produktmanager zu den wichtigsten Berufen der Zukunft gehören.

Niklas Frings-Rupp, Gründer Miami Ad School Europe
Niklas Frings-Rupp >
Gründer Miami Ad School Europe

Niklas Frings-Rupp startete seine Kariere bei Agenturen wie DDB London, TBWA, For Sale, Springer & Jacoby und Jung von Matt. Über die Jahre hinweg arbeitete er für Kunden wie BMW, Mini, Apple, Media Markt, GlaxoWelcome, Weihenstephan, Der Spiegel, Unicef und viele weitere. 2003 gründete er mit Oliver Voss zusammen die Miami Ad School Europe in einem alten Krankenhaus in Hamburg mit 12 Schülern an Bord. Seit dem hat sich die Schule rasend schnell entwickelt und beherbergt nun über 70 Schüler aus über 30 verschiedenen Nationen. In der Zeit seit der Eröffnung expandierten Oliver und Niklas mit der Schule nach Stockholm, Paris, Amsterdam und London. Seit Sommer 2009 steht er auch der Miami Ad School in Berlin vor. Bereits nach dem zweiten Jahr war die Miami Ad School Europe die meist ausgezeichnete Schule der Welt. Trophäen der wichtigsten internationalen Wettbewerbe wurden gewonnen. Einige der gewonnen Titel sind 3x „School of the Year“ beim Cannes Festival (Future Lions), 3x “Student of the Year” Deutschland, “Student of the Year” Holland, der erste vergebene Lüerzers Archive “International Student of the Year” (5x insgesamt) und schließlich der “Student Young Gun of the Year” und „School of the Decade“. Die Hamburger Miami Ad School ist die einzige Schule außerhalb der USA, die es unter die besten Werbeschulen der Welt im Gunn Report geschafft hat. Die gewonnenen Preise der Schule umfassen unter anderem über 20 Löwen in Cannes, 8 Pencils bei der One Show, ANDY’s, Clios, eine Vielzahl an Nominierungen und 7 Yellow Pencils beim D&AD und eine Reihe an Auszeichnungen beim ADC, in dem er seit 2006 als Berater aufgenommen ist. In seiner Freizeit macht Niklas gerne in seinem alten Zuffenhausener Mobil die Strassen und Rennstrecken unsicher oder hält nach Wellen Ausschau.

Andreas Grabarz, Gründer, Grabarz & Partner
Andreas Grabarz >
Gründer, Grabarz & Partner

Nach seinem Studium der Politischen Wissenschaften und der Volkswirtschaft an der Universität Hamburg begann Andreas Grabarz seine Karriere als Juniortexter bei Wilkens Ayer in Hamburg (jetzt FCB) und wurde anschließend GF Kreation bei der Düsseldorfer Werbeagentur Brindfors. 1993 gründete er Grabarz & Partner Werbeagentur GmbH in Hamburg. Die Agentur ist unabhängig und inhabergeführt und zählt zu den kreativsten Agenturen Deutschlands. Mit rund 200 Mitarbeitern betreut Grabarz & Partner Kunden wie VW, Ikea, DEVK und Burger King.

Andreas Grabarz ist Mitglied im ADC und in diesem Jahr ADC Jury Chairman. Seit 2013 ist er Vorstand der Texterschmiede Hamburg e.V., einer anerkannten Berufsfachschule für Texter und Konzeptioner.

Gert Hillringhaus, Studiengangsleiter Informationstechnologie u. Design, FH Lübeck
Gert Hillringhaus >
Studiengangsleiter Informationstechnologie u. Design, FH Lübeck

Nach seinem Studium der Nachrichtentechnik und Technischen Informatik mit Abschluss Diplom-Ingenieur war Gert Hillringhaus als Ingenieur in der mittelständischen Industrie tätig. Ab 1991 ist er als Ingenieur an der Fachhochschule Lübeck, ab 2005 als Ingenieur und Ausbilder in den Studios des Studienganges „Informationstechnologie und Design“ beschäftigt und hat Lehraufträge in technischen Fächern sowie Film- und Fotografie. Seit 2007 ist er Studiengangsleiter für Informationstechnologie und Design Betreuer für das Berufspraktikum der Fachhochschule Lübeck.

Janine Mehner, Moderatorin, absolut karriere
Janine Mehner >
Moderatorin, absolut karriere

Natürlich, witzig, charmant - das zeichnet Janine Mehner aus. Sie sucht die Nähe zum Publikum und findet den richtigen Duktus; egal ob auf deutsch, englisch und/oder französisch. Janine Mehner ist selbst eine engagierte Nachwuchsjournalistin: 27 Jahre jung, aus Hamburg, hat Journalismus studiert und ein Volontariat absolviert. Seit fünf Jahren arbeitet sie als freiberufliche Moderatorin und Reporterin. Sie moderiert regelmäßig für das Hamburger Abendblatt und Huawei und war schon für ARD vor der Kamera im Einsatz. Außerdem dreht und schreibt sie Reisedokumentationen. Für das Magazin „Perspektive Kultur“ ist sie Redakteurin. Zudem studiert sie „Kultur- und Medienmanagement“ an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Seit 2014 moderiert sie auch die absolut°karriere Schülermessen.

Hamburg

Sporthalle Hamburg

Mi., 15. Februar 2017

Unterstützt von